Interpretiert durch Frauen der Gegenwart Am 23. September hat Brigitte Pfeiffer unser Netzwerk eingeladen die Ausstellung zu besuchen. Die Veranstaltung war sehr gut besucht und fand unter den 3G Regeln statt. Für die Ausstellung wurden die Modelle in jenen Posen nach Gemälden und Fotografien der 1920er Jahre (unter anderem Otto Dix, Jeanne Mammen, Rudolf Schlichter) fotografiert. Sie zeigen ­den Aufbruch der 1920er Jahre: Frauen arbeiten, etablieren sich in der Kunst, kreieren Mode, rauchen...
Eine Aktion des Offenbacher Frauenbüros Machen Sie mit bei der weltweiten Beleuchtungsaktion "Orange your City" und sagen Sie NEIN zu Gewalt an Frauen! Ab dem 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, wollen wir Zeichen setzen und Farbe bekennen. Bereits zahlreiche Städte beteiligen sich an der jährlichen Aktion „orange your City“ und 2021 soll nun auch Offenbach orange leuchten; die Farbe Orange symbolisiert eine hellere Zukunft frei von Gewalt. Aktionszeitraum...
Am Donnerstag 30. September um 18 Uhr besuchen wir im Deutschen Ledermuseum in Offenbach, Frankfurter Str. 86, die Ausstellung STEP BY STEP: Schuh.Design im Wandel Wir begleiten die Museumsdirektorin Dr. Inez Florschütz in einer Führung durch die Ausstellung und erfahren mehr über die abwechslungsreiche Kulturgeschichte der Fußbekleidung. Neben den Grundformen wie Sandale, Pantoffel, Halbschuh und Stiefel laden die Geschichte des Schuhabsatzes oder die Transformation von Schuhen zu...
Am 23. Oktober lädt uns Frau Pfeiffer vom Fotostudio Pfeiffer in Bieber ein die Ausstellung "20-20 - eine Hommage an die starken Frauen der 1920er Jahre" zu besuchen. Die Führung ist auf 15 Personen beschränkt und es gilt die bekannte 3G Regel. Bitte erscheinen Sie für die Kontrolle der 3G Regeln ein paar Minuten vor Führungsbeginn. Anmeldungen unter frauen-fuer-offenbach@gmx.de. Die Ausstellung (ab 10. September für 6 bis 8 Wochen) kann auch unabhängig von unserer Führung besucht...
Des Weiteren möchten wir auf einen Film hinweisen, der am Freitag, 3. September um 19Uhr im Ledermuseum gezeigt wird: "MARTIN MARGIELA – MYTHOS DER MODE". Mit diesem Film aus dem Jahr 2019 zeichnet der Regisseur Reiner Holzemer ein einzigartiges Porträt über den großen Meister der Modewelt. 2020 wählte der HOLLYWOOD REPORTER den Film zur besten Modedokumentation des Jahrzehnts. Reiner Holzemer wird am Filmabends anwesend sein und über Entstehung wie Umsetzung des Films und seine...
Im Garten der Generationen soll den OffenbacherInnen zukünftig ein Barfußpfad zur Verfügung stehen. Am 3. Juli findet die Mitmachwerkstatt der „engagierten Stadt Offenbach“ statt. An diesem Tag gestalten wir gemeinsam in verschiedenen Projekten unsere Stadt. Frauen für Offenbach hat sich hierfür vorgenommen einen Barfußpfad in Offenbach zu errichten, der Jung und Alt ein Erlebnis für die Sinne bietet. Im Garten der Generationen der Caritas (Schumannstraße) soll in Zusammenarbeit mit...
Eine kreative Idee, die während unserem letzten Planungstreffen entstanden ist: Aus dem Satz „Frauen für Offenbach kochen ein Wort“ hat jede vier Buchstaben zugeordnet bekommen, das sind die Anfangsbuchstaben der Zutaten, aus denen ein Gericht kreiert werden soll. Das Ergebnis präsentieren wir Euch unten. Viel Spaß beim Nachkochen. FRAU ENFU EROF FENB ACHK OCHE NEIN WORT
Was gibt es schöneres als zu Weihnachten lokale Besonderheiten zu verschenken? In diesem Jahr hat unsere Netzwerkerin Anna Köhler ihr erstes Buch veröffentlicht "111 Orte in Offenbach die man gesehen haben muss". Wir sagen: herzlichen Glückwunsch! Offenbach ist voll mit wunderbaren und erfolgreichen Frauen, die tolle Bücher geschrieben haben oder bei der Auswahl dieser beraten, Kunstwerke er- und ausstellen, Mode designen oder verkaufen und vieles mehr. Schickt uns bis zum 11. Dezember...
In diesem Jahr wird die Adventszeit für viele das, was sie in der christlichen Tradition schon immer gewesen ist: eine Fastenzeit. Leider eine unfreiwillige. Trotzdem können wir uns im Verzicht unserer Bedürfnisse neue Wertschätzung für das Vermisste entwickeln. Wenn gemeinsames Singen, Feiern, Ausgehen und Besuche nicht möglich sind, müssen wir eben kreativ über alternative Möglichkeiten nachdenken, wie wir uns und anderen eine Freude machen können. Ich zum Beispiel werde unsere...

Mehr anzeigen