WILLKOMMEN



Impressionen


Aktuelles


02. Dezember | 18 Uhr | CreativHaus im Komm | Einfach Spitze

Das CreativHaus im Komm-EinkaufsCenter, 1. OG, Raum 16, zeigt aktuell eine Ausstellung über "die Geschichte der Briefmarkensammlung mit Spitzenklöpplerinnen wie sie Maler und Grafiker sahen". 
Am Donnerstag, 2. Dezember um 18 Uhr führt uns Brigitte Wichlei durch die Ausstellung und erzählt uns die dazugehörige Geschichte und führt uns ein in die alte Kunst des Klöppelns.

 

Für die Veranstaltungen bitten wir um Anmeldung. Darüber hinaus bitten wir um Verständnis, dass eine Bestätigung Ihrer Anmeldung nicht versendet werden kann.
Es gilt die 2G-Regel.

0 Kommentare

Weihnachten ist für alle Kinder da

Auch in diesem Jahr findet sie statt: Unsere Weihnachtsaktion für Kinder - dieses Mal für die Caritas Offenbach

 

Vom 15.11. bis zum 18.12.2021 können Sie Ihren Weihnachtseinkauf bei teilnehmenden Geschäften in Offenbach nutzen und benachteiligten Kindern in Offenbach eine Freude machen. Sie suchen ein Geschenk im Laden aus, bezahlen es und deponieren es im Laden. Wir holen es am Ende der Aktion ab und übergeben es an die Caritas. 

Dieses Jahr mit dabei: Bummelkinder, Art&Creativ Bastelladen, artefakt Offenbach, Buchladen am Markt, Steinmetz’sche Buchhandlung, Sportsline Offenbach, Musikhaus André, Schreibwaren Fischer, Etagerie, Koffer Roth

 

 

„Weihnachten ist für alle Kinder da!“ Natürlich geht es in erster Linie um Liebe, Zeit und Aufmerksamkeit. Aber seien wir ehrlich, auch wir haben uns als Kinder gefreut, wenn das Christkind oder der Weihnachtsmann an uns gedacht haben. Dabei geht es nicht um die Masse, sondern darum, dass Weihnachten für Kinder etwas Besonderes mit kleinen Überraschungen sein sollte, gerade in dieser verrückten Zeit.  

Nicht alle Familien können für kleine Weihnachtsüberraschungen sorgen. Das Netzwerk Frauen für Offenbach möchte in diesem Jahr gemeinsam mit dem Caritasverband Offenbach alleinerziehende Klientinnen und Klienten der Caritas unterstützen.

„Gerade Alleinerziehende leben oft an der Armutsgrenze und können ihren Kindern oft nur schwer kleine Wünsche erfüllen. Deshalb möchten wir diese Einelternfamilien in diesem Jahr gezielt unterstützen.“ , so das Team vom Caritashaus St. Josef.

Wie im letzten Jahr können Offenbacherinnen und Offenbacher ab dem 15.11. bei teilnehmenden Unternehmen (Bummelkinder, Art&Creativ Bastelladen, artefakt Offenbach, Buchladen am Markt, Steinmetz’sche Buchhandlung, Sportsline Offenbach, Musikhaus André, Schreibwaren Fischer, Etagerie, Koffer Roth) kleine und große Geschenke erwerben, die zu Weihnachten an die Kinder übergeben werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den jeweiligen Läden beraten gerne bei der richtigen Auswahl.

„Für Kinder ist Weihnachten etwas bezauberndes, auf das sie sich lange im Vorhinein freuen. Auch dieses Jahr können wir zur Weihnachtszeit noch nicht von Normalität sprechen. Viele Menschen tragen weiterhin die große Last der Pandemie auf ihren Schultern. Umso wichtiger, dass wir in Offenbach zusammenhalten und betroffene Menschen unterstützen. Gerade für die Kinder sollte der Zauber der Weihnachtszeit nicht geringer sein als sonst. Daher wollen wir auch dieses Jahr wieder einige Kinder mit Überraschungen versorgen und zugleich den Offenbacher Einzelhandel unterstützen. Wir freuen uns sehr, dass unsere Aktion von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wiederholt so gut angenommen wurde.“, so Viola Schwenke vom Frauennetzwerk. Die vor Ort gekauften Geschenke werden zum Ende der Aktion vom Netzwerk Frauen für Offenbach abgeholt und an Anette Bacher und Jan Baas von der Caritas Offenbach übergeben.

Auch in diesem Jahr wird unsere Aktion unterstützt von Köhler Kreation Offenbach

 

 

0 Kommentare

Einfach Spitze | Komm Einkaufscenter

Das Creativhaus im Komm Einkaufscenter zeigt in der Ausstellung „Einfach Spitze“ die Geschichte der Briefmarkensammlung mit Spitzenklöpplerinnen, wie sie Maler oder Grafiker sahen. Brigitte Wichlei führt jeden Donnerstag zwischen 17 und 19 Uhr durch die Ausstellung und erzählt die ganze Geschichte darüber. Die Ausstellung ist noch bis zum 26. November zu sehen.

0 Kommentare