· 

Frauenfrühstück beim Evangelischen Dekanat - Das wellcome Projekt und die Evangelische Familienbildung Offenbach

von Sybille Stallmann-Beseler

Der Frauenfrühstückstreff des Netzwerks Frauen für Offenbach hat am Samstag, 25. August wieder bei einen ganz besonderen Projekt stattgefunden. Auf reges Interesse stieß der Vortrag von Ingrid Wagner, die das Angebot bei der Ev. Familienbildungsstätte initiiert hat und seit 9 Jahren begleitet: „wellcome – Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt“

Junge Familien erhalten im ersten Lebensjahr eines Kindes individuelle Unterstützung „von guten Engeln“, wie die Ehrenamtlichen genannt werden.

Das Baby ist da, die Freude ist riesig- und nichts geht mehr! So steht eine ehrenamtliche Mitarbeiterin der Familie nach Absprache ein- bis zweimal in der Woche für ca. 2 Stunden zur Verfügung, um die jungen Eltern zu unterstützen, wie Angehörige, Freundinnen und Nachbarn es tun würden, wenn es diese nicht gibt.

Die Ehrenamtliche passt auf das Kind bzw. die Kinder auf, wenn die Mutter z.B. etwas erledigen muss, begleitet Familien mit mehreren kleinen Kindern zum Kinderarzt oder holt das größere Geschwisterkind vom Turnen ab oder, oder…

 

Die Ehrenamtlichen werden vermittelt und begleitet durch eine Fachkraft, wie hier in Offenbach durch Ingrid Wagner. Sie schilderte sehr anschaulich, wie wichtig dieses Angebot ist und nicht nur bei z.B. Zwillingseltern eine große Entlastung darstellt. Es ist eine tolle Aufgabe vielleicht auch für Frauen (wobei Männer im Prinzip auch mithelfen könnten) ohne eigene Enkelkinder oder in weiter Ferne – oft entsteht ein sehr guter Kontakt, der auch nach dem Jahr noch weiter geht. So braucht Frau Wagner immer wieder neue Ehrenamtliche, damit die Nachfragenden versorgt werden können.

Die Interessentinnen werden geschult z.B. in erster Hilfe am Kind, tauschen sich regelmäßig alle drei Monate aus und werden intensiv unterstützt durch die Koordinatorin, sollte es mal zu Schwierigkeiten kommen. Auch bekommen sie die Fahrtkosten erstattet und sind versichert (mehr unter der Homepage von wellcome Offenbach).

 

Wellcome gibt es inzwischen an über 230 Standorten, die Hamburger Gründerin hat auch eine werbefreie online Plattform www.elternleben.de aufgebaut: Praktisches Wissen, hilfreiche Netzwerke und eine persönliche Beratung durch Experten kann dort abgerufen werden.

Im Kreis Offenbach befindet sich ein weiterer Standort in Rodgau beim Kinderschutzbund und in Langen beim Mütterzentrum. Mehr Infos auch auf www.wellcome-online.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0